Rehabilitationssport

Rehabilitationssport

Rehabilitationssport ist eine ergänzende Leistung nach einer Heilmittelmaßnahme (z.B. Krankengymnastik). Hierbei wird eine Sicherung des erzielten Therapieerfolgs ebenso angestrebt wie die Förderung der Bewegung im Allgemeinen. Den Teilnehmenden werden innerhalb des Trainings mit Spaß gezielte Übungen zur Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit, der Dehnfähigkeit und Belastungssteigerung vermittelt. Die Anleitung erfolgt durch ausgebildetes Fachpersonal (Sportwissenschaftler/innen, Sport- und Gymnastiklehrer/innen).

Der Bochumer Gesundheitssport e. V. ist ein offizielles Mitglied des Behindertensportverbandes Nordrhein-Westfalen und hat eine Zulassung für die folgende Rehasportgruppe:

  • Sport bei Schäden des Stütz- und Bewegungsapparates


Ablauf der Rehasportgruppen:

  • Der Leistungsumfang für die Rehasportgruppe beträgt 50 Übungseinheiten. Diese können innerhalb von 18 Monaten absolviert werden.
  • Bei schwerer Beeinträchtigung kann der Leistungsumfang auf 120 Übungseinheiten ausgeweitet werden, wofür ein Zeitrahmen von 36 Monaten gegeben wird.
  • Die Trainingseinheiten finden in der Regel ein bis zwei Mal pro Woche statt.
    • Eine Trainingseinheit in der Gruppe umfasst 45 Minuten. Hierbei wird zunächst eine allgemeine Erwärmung durchgeführt. Hieran schließen sich die gezielten Übungen an. Natürlich wird von unserem Fachpersonal der Bereich der Entspannung ebenfalls in das Training integriert.
    • Damit wir Ihnen ein Training auf hohem qualitativem Niveau inklusive ausreichender individueller Anleitung gewährleisten können, ist die maximale Gruppengröße auf 15 Teilnehmende festgelegt.
  • Zur Förderung der Gruppendynamik findet das Training in festen Gruppen zu festgelegten Zeiten statt. Diese entnehmen Sie bitte der weiter unten aufgeführten Liste.


Verordnung von Rehasport:

  • Eine Verordnung von Rehasport wird bei Bedarf von dem behandelnden Arzt/der behandelnden Ärztin ausgestellt.


Bewilligung:

  • Bevor Sie mit dem Rehasport beginnen können, ist die Bewilligung durch den Rehabilitationsträger (im Normalfall Ihre Krankenversicherung) erforderlich.

Kostenregelung:

  • Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für den Rehasport.

 

Eigenleistung/Mitgliedschaft:

  • Eine Mitgliedschaft im Bochumer Gesundheitssportverein ist nicht verpflichtend, um am Rehabilitationssport teilzunehmen!
  • Sie bietet Ihnen aber eine Menge Vorteile. Als Mitglied steht Ihnen neben den verordneten 50 Trainingseinheiten in der Gruppe noch folgendes Leistungsangebot zur Verfügung:
    -> die Erstellung eines individuellen Gerätetrainingsplans
    -> ein individuelles Gerätetraining im Anschluss an die Gruppentrainingseinheiten
    -> Zusätzlich bieten wir Ihnen über die Woche freie Blockzeiten in denen Sie unseren Gerätetrainingsraum nutzen können – so oft Sie möchten.

 

Besuchen Sie uns in unserer Einrichtung und lassen Sie sich über unser umfangreiches Angebot informieren.

Bei Fragen hilft Ihnen unser freundliches Team.
Wir freuen uns auf Sie!

Rehasportgruppen

Verschiedene unserer Gruppen sind derzeit belegt! Bitte fragen Sie nach unseren Wartelisten!

 

 

Zum vergrößern bitte anklicken!