Leistungen > Tiefenwärmetherapie

Tiefenwärmetherapie

tl_files/ruhrsportreha-images/tiefenwaermetherapie_02.jpg

Die Tiefenwäremetherapie beruht auf dem Prinzip der Langwellendiathermie. Das Gerät erzeugt ein elektrostatisches Wechselstromfeld hoher Frequenz (1,0 MHz),wobei das Gewebe des Patienten einen Teil des Kondensators bildet.

Anwendungsgebiete:

  • Als passive Aufwärmung vor Beginn der eigentlichen Behandlung.
  • Behandlung von chronischen und akuten Leiden.
  • Tiefenfacettenproblematik
  • Sportverletzungen muskulärer Art


Wirkungsweise:

  • Die erzeugte Wärme erweitert die Blutgefäße und damit zu einer erhöhten Blutzufuhr
  • Wohltuende Wärme lindert Schmerzen, der Temperaturanstieg führt zu einer Muskelentspannung.
  • Die Leistungsfähigkeit des Muskels wird gesteigert, indem die Muskelfasern sich schneller anspannen und wieder entspannen können. Die Stärke der Kontraktion wird jedoch nicht beeinflusst. Die höhere Blutzufuhr gewährleistet optimale Bedingungen für den Muskel.